ACADEMIA HABANOS

Die Welt der Habanos

Die Verzierung der Kiste



Kuba führte als erstes Land um die Mitte des 19. Jahrhunderts die klassische, verzierte Zigarrenkiste ein – noch heute die bekannteste Verpackungsform für Habanos. Die Dekorationen der Kisten bezeichnet man als habilitaciónes. Jedes Etikett hat seinen eigenen Namen, und alle werden von Hand angebracht.

Einige Etiketten werden schon vor dem Befüllen auf den Kisten angebracht, andere erst hinterher.

Vor dem Schließen der Kiste erfolgt immer eine Qualitätskontrolle durch den Revisor (revisador).

fileteado

Mit geschultem Auge überprüft er die Deckblattfarben und die Anordnung der Zigarren, den perfekten Sitz der Zigarrenringe und natürlich in erster Linie das Aussehen jeder einzelnen Habano in der Kiste.

Zigarren, welche die Qualitätskontrolle nicht bestehen, werden umgedreht; die Kiste wird in solchen Fällen an den Sortierer (escogedor) zurückgegeben, damit dieser den Fehler korrigiert.

cubiertaLA CUBIERTA 

Abbildung auf dem oberen Teil der Kiste (in ihrer Mitte); erinnert an frühere Zeiten, als die Namen noch mit einem heißen Eisen direkt auf der Kiste eingebrannt wurden. Davon leitet sich übrigens die Idee eines kommerziellen Markenzeichens (brand) her.


lavistaLA VISTA 

Eine nicht selten reiche, bildliche Darstellung der Marke, oft im Relief, auf der Innenseite des Kistendeckels. Häufig romantische Motive mit vielen vergoldeten Darstellungen (Spanien, 19. Jahrhundert), zum Beispiel: eigene Markenzeichen, erhaltene Auszeichnungen und Medaillen, antike königliche Wappen und historische Ansichten.


filete EL FILETE 

Dekorative Streifen,  welche die Ränder der Kiste versiegeln (und die Scharniere verbergen).


papeletaLA PAPELETA 

Ein rechteckiges oder ovales Siegel, das an der oberen Schmalseite der Kiste angebracht wird.


bofetonEL BOFETÓN 

Schutzblatt aus Papier in der Kiste, das genauso wie die vista dekoriert ist.


anillaLA ANILLA 

Auf Kuba anilla genannt, heißt der Ring einer Zigarre sonst meist vitola (daher der Ausdruck vitolfilia –  für das Sammeln von Zigarrenringen). Ein spezifisches Format einer Habano wird ebenfalls vitola genannt.


largueroEL LARGUERO 

Bunter Streifen auf der vorderen Längsseite einer Kiste (oft auch mit dem Handelsnamen der Zigarre versehen).


costeroEL COSTERO 

Bunter Streifen, der die Schmalseite einer Zigarrenkiste abdeckt; oft sind hier Format und Handelsname (vitola de salida) der Zigarre aufgedruckt.


tapaclavoEL TAPACLAVO

Der tapaclavo (wörtlich: Nagelverdecker) ist ein Siegel, das den Nagel überdeckt, der bei einigen Habanos-Marken die Deckel der Zigarrenkisten absichert.

 




Inhalt in den folgenden Sprachen verfügbar: