ACADEMIA HABANOS

Die Welt der Habanos

Die Präsentation (I)



Da gibt es Möglichkeiten über Möglichkeiten. Es existieren allein sieben unterschiedliche Varianten, in denen sich eine Habano präsentieren kann. Dazu kommen noch weitere, besondere Präsentationen von Zigarrenkisten.
 Mit Zigarrenring

shapeanilla

Die klassische Habano: ausgestattet mit einem Zigarrenring, anhand derer man die Marke bestimmen kann.


Mit einem zweiten Zigarrenring 

shapedobleanilla

In einigen Fällen kann eine Zigarre einen zweiten Zigarrenring tragen, beispielsweise um das Format anzugeben, oder auch, um eine spezielle Produktion auszuweisen.


Ohne Zigarrenring 

shapesinanilla

In Tabakfachgeschäften ist es immer noch möglich, Habanos ohne Zigarrenring, in Kisten mit Schiebedeckeln (auch Cabinet-Kisten genannt) oder in Bündeln, zu finden. Die Produktion wurde allerdings schon vor einigen Jahren eingestellt. Heute verlassen alle Habanos die Fabriken mit Zigarrenringen.


In ein Blatt dünnes Zedernholz gehüllt 

shapecedro

Das feine Aroma der Spanischen Zeder bereichert den Geschmack, weswegen bei manchen Marken die Zigarren mit Zedernholz eingehüllt werden. Das dünne Holz ist durchlässig, sodass die Zigarren auch damit im Humidor aufbewahrt werden können. 


In einer Aluminiumröhre (Tubo) 

shapealuminio

Die Aluminiumröhre mit einem eingelegten Zedernholzblättchen im Inneren wurde in den Dreißiger Jahren des 20. Jahrhunderts für die Eisenbahngesellschaften geschaffen, um so die Zigarren vor Schaden zu bewahren und zu verhindern, dass sie austrockneten. Sie sind sehr nützlich, wenn Zigarren auf eine Reise oder zu Freizeitaktivitäten mitgenommen werden. Nehmen Sie die Zigarren aus dem Tubo, bevor Sie sie in Ihren Humidor legen.


In Seidenpapier verpackt

shapetissue

Nur eine Habanos-Marke, Fonseca, arbeitet mit dieser Methode, die das empfindliche Deckblatt schützen soll. 


Mit Silber- oder Goldfolie umhüllt 

shapedorado

Einige Habanos werden in eine Silber- oder Goldfolie aus ganz dünnem Metall gewickelt. Dies entspricht der Tradition bestimmter Formate hoher Qualität.


In Zellophan verpackt 

shapecellofan

Früher wurden – ebenfalls zum Schutz der Deckblätter – Zigarren für den Export in verschiedene Länder in Zellophan eingepackt. Zurzeit werden nur maschinell hergestellte Habanos so umhüllt.

 

Runde und „eckige (box pressed) Habanos

Alle Habanos sind rund, wenn sie den Arbeitsplatz des torcedors in der Fabrik verlassen. Für das Verpacken einer handelsüblichen Menge von 25 Zigarren wurden verschiedene Verfahren entwickelt, je nachdem, ob sie in zwei oder in drei Lagen (8-9-8) übereinander gepackt werden sollen. Um das Volumen einer Zigarrenkiste besser ausnutzen zu können, werden Zigarren oft schon direkt nach der Produktion – wenn sie noch etwas mehr Feuchtigkeit enthalten und daher auch flexibler sind – in eine Kiste gepresst und erhalten so eine leicht rechteckige Form. Man sagt, dass die Zigarren während des Transportes so besser geschützt waren. Dieses Verfahren könnte aber auch einfach der Modeerscheinung einer bestimmten Zeit geschuldet sein.

Bei einigen Habanos-Marken werden die meisten Formate in die Kiste gepresst, bei anderen nur wenige oder keine. Prinzipiell werden runde Zigarren bevorzugt, die Nachfrage nach box pressed-Zigarren ist jedoch vorhanden. Letzten Endes entscheidet der Kunde, welchen Zigarrentyp er bevorzugt.




Inhalt in den folgenden Sprachen verfügbar: